Profil anzeigen

Trotz allem: Gute Nachrichten vor dem Fest

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kieler Woche 2022: Tipps, Termine, Service und mehrKieler Woche 2022: Tipps, Termine, Service und mehr

Kristian Blasel, Lokalchef
Kristian Blasel, Lokalchef
Liebe Leserinnen und Leser,
das haben wir uns auch in Kiel anders vorgestellt: Je näher das Fest rückt, desto größer werden die Einschränkungen. Von der Unbeschwertheit, nach der wir uns alle sehnen, sind wir wieder weit entfernt. Ich empfehle meiner Familie und meinen Freunden trotzdem, auf die Fortschritte im Vergleich zum Vorjahr zu schauen: Dank der Impfstoffe kann im kleinen Rahmen mit den Großeltern wieder gefeiert werden, ohne dass es Angst um schwere Krankheitsverläufe geben muss. Und ich bin weiterhin optimistisch, dass wir mit Hilfe der zahlreichen Testmöglichkeiten und Hygieneregeln nicht wieder so umfassende Einschränkungen wie zu Beginn dieses Jahres erleben müssen, als Schulen und Geschäfte über Wochen gesperrt blieben.
Auch in unserer Berichterstattung gibt es in diesen Tagen zahlreichen Themen und Aspekte, die ein bisschen gute Laune trotz Corona-Zeiten ermöglichen. Dazu gehört beispielsweise die traditionelle Weihnachtstour von Hunderten Motorradfahrern, die am Sonnabend durch die Landeshauptstadt bretterten. Ihre PS-Liebe ist sicherlich Geschmackssache. Der gute Zweck, Spenden für die Kinderkrebsstation im UKSH zu sammeln, verdient dagegen uneingeschränkte Unterstützung. Meine Kollegin Jördis Früchtenicht hat mit den Organisatoren über ihre Motive gesprochen.
Bessere Stimmung bekomme ich auch beim Blick auf das unfassbare Engagement, mit dem derzeit in unserer Stadt die nächste Impfrunde organisiert wird. Viele Menschen im medizinischen Bereich haben es sich zur privaten Aufgabe gemacht, die Impfherausforderung zu meistern. Vom tollen Resultat profitieren alle: Wer möchte, bekommt in diesen Tagen viel schneller und unkomplizierter Impftermine als im Frühsommer. Das ist ein Privileg, um das uns andere Menschen beneiden. Und zwar nicht nur am anderen Ende der Welt, sondern auch innerhalb der Republik.
Das verdient genauso Respekt wie die Arbeit des Teams im Kieler Gesundheitsamt, das seit März 2020 im Ausnahmemodus arbeiten muss. Mein Kollege Jonas Bickel durfte mit einigen der Menschen sprechen, die im Zentrum des täglichen Corona-Feuers stehen. Wer seine Reportage noch nicht gelesen hat, sollte dies hier unbedingt nachholen.
Und dann gibt es Kielerinnen wie Hanne Pries, die unermüdlich gegen trübe Gedanken angehen. Die Frau, die als Sängerin der Kieler Kultband Tiffany in der Landeshauptstadt bestens bekannt ist, bringt auch in ihrem Hauptjob als Grundschullehrerin ihr Umfeld zum Lachen - und vor allem zum Singen. Unsere Reporterin Karina Dreyer hat sie in dieser Woche begleitet. Übrigens: Hanne Pries hat für ihr gesellschaftliches Engagement in diesem Jahr auch die Andreas-Gayk-Medaille der Stadt Kiel verliehen bekommen. Dass dies mehr als verdient ist, stellt sie in diesen Tagen einmal mehr unter Beweis.
Bauprojekt der Woche

Wohnungen und Hotels am Bootshafen: „Kiels neue Mitte“ nimmt Gestalt an
Gastro-Tipp der Woche

Darum schmeckt das Brot bei der Bäckerei Rönnau in Kiel so gut
Zitat der Woche

Bis zwei Tage vor Weihnachten ist absolutes Chaos, und an Weihnachten klappt es dann.
Meistgelesen in Kiel

Platz 1: Color Line stellt Passagierbeförderung ab Kiel wieder ein
Platz 2: Die Top-10-Bäckereien in Kiel: Hier gibt es das beste Brot
Platz 3: Darum tourten hunderte Weihnachtsmänner auf Motorrädern durch Kiel
Meine Kieler Lieblingsgeschichte

Hilfe für Schäferhund Elmo aus Kiel: Tier kommt bei Kieler Paar unter
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Liebe Leserinnen und Leser,
ich danke Ihnen für das Interesse an diesem Newsletter und die kritische Begleitung im zurückliegenden Jahr.
Ihnen und Ihren Familien wünsche ich geruhsame Weihnachtstage - verbunden mit herzlichen Grüßen aus der Redaktion.
Ihr
Kristian Blasel
Leiter der Kieler Lokalredaktion
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Dann mailen Sie mir gerne: kristian.blasel@kieler-nachrichten.de
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.