Profil anzeigen

Kiel – mittendrin. Holsten-Fleet und ein neues Schiff für die Förde - Ausgabe #2

Moin, liebe Leserinnen und Leser! Wir sind überwältigt. Die Resonanz auf den Start dieses Newsletters
Kiel – mittendrin. Der Newsletter für die LandeshauptstadtKiel – mittendrin. Der Newsletter für die Landeshauptstadt
Kiel – mittendrin. Der Newsletter für die Landeshauptstadt
Moin, liebe Leserinnen und Leser!
Wir sind überwältigt. Die Resonanz auf den Start dieses Newsletters vor einer Woche hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Die Stadt Kiel liegt sehr vielen Menschen am Herzen - so deuten wir zumindest die hohen Anmeldezahlen für diese wöchentliche Post aus der Lokalredaktion. Das ist eine wunderbare Botschaft, die für uns zugleich Ansporn ist.
Wichtigstes Gesprächsthema an der Förde war in den vergangenen Tagen zweifellos die Eröffnung des Südbeckens von Kiels wichtigster Baustelle im Stadtzentrum. Auch wenn es noch einige Wochen dauern wird, bis die Attraktion komplett fertig ist, bekommen Besucher nun ein Gefühl dafür, wie Kiels Mitte bald aussehen wird. Aber wie sollen die Becken eigentlich heißen? 2016 haben sich unsere Leser mit großer Mehrheit für den Namen Holsten-Fleet ausgesprochen. Deshalb haben wir ihn bei uns seitdem durchgehend verwendet. Ein Teil der Kaufleute bevorzugt aber den Namen Altstadt-Fleet. Und Baudezernentin Doris Grondke favorisiert die Bezeichnung “Kleiner Kiel-Kanal”. Das letzte Wort in dieser Frage hat die Ratsversammlung, die nach den Sommerferien einen Wettbewerb starten möchte. Bis Sonntag noch haben Sie die Möglichkeit, den Kieler Kommunalpolitikern mit unserer aktuellen Umfrage Orientierung zu geben.
Ein Symbol für Kiels Zukunft ist auch das neue Elektro-Fährschiff “Gaarden”, das am heutigen Mittwoch erstmals die Kieler Förde erreicht hat. Es wurde in Holland gebaut und ist die erste Plug-in-Hybrid-Fähre an der deutschen Küste. Unser Schiffsexperte Frank Behling war mit seiner Kollegin Kerstin Tietgen dabei, als das Schiff die Schleuse in Holtenau erreicht hat und mit einer Vier-Generationen-Fahrt von ehemaligen Fährschiffen und zahlreichen Zuschauern am Ufer an der Förde begrüßt wurde. Die „Gaarden“ wird möglicherweise sehr schnell auf der Route F1 vom Bahnhof nach Laboe zum Einsatz kommen. Entscheidend wird sein, ob sich das Schiff während der Testfahrten auf der Förde bewährt.
Für Skandinavienfans war es heute ebenfalls ein besonderer Tag. Erstmals seit Ausbruch der Pandemie im März hat die Color-Line wieder deutsche Passagiere an Bord genommen, die nun von Kiel nach Oslo reisen - und dort auch wieder von Bord gehen dürfen. Karen Schwenke hat sich heute vor Ort im Terminal umgehört und berichtet, wie die Stimmung unter den Reisenden vor dieser besonderen Fahrt war.
Nicht weit vom Norwegenkai entfernt hat Björn Christensen, der neue Präsident der Fachhochschule, jetzt sein Büro. Im Interview mit Steffen Müller erklärt Christensen, wie er die Balance zwischen Lehre und Forschung behalten will und warum die Fachhochschule sich noch stärker auf das Thema Unternehmensgründung konzentrieren soll. Die Studenten dagegen sind vermutlich in den nächsten Wochen eher gespannt darauf, ob zum Wintersemester die Teilrückkehr in die Hörsäle so klappen wird, wie jetzt von den Hochschulen geplant.
Auch nach fast drei Wochen Ferien ist in Kiel von einem thematischen Sommerloch kaum etwas zu spüren. Die Kauflust in der Innenstadt steigt, der alte Streit um die Sonntagsöffnungszeiten ist wieder aufgeflammt. Bleibt die Hoffnung, dass die Corona-Zahlen so niedrig bleiben wie zuletzt - und das Wetter endlich etwas sommerlicher wird.
Eine schöne Restwoche wünscht Ihnen
Kristian Blasel
Leiter der Lokalredaktion Kiel


Gastro-Nachricht der Woche

Kultlokal Erbse ist zurückgekehrt
Zitat der Woche

“Das ist ein historischer Moment. Die Stadt Kiel hat lange darauf gewartet.”
Doris Grondke, Stadtbaurätin, zur Eröffnung des Südbeckens am 10. Juli 2020
Meistgelesen in Kiel

Meine Kieler Lieblingsgeschichte

Überfall-Serie auf Taxifahrer: Das denken die Kollegen
Aufreger der Woche

E-Scooter flitzen jetzt auch durch Kiel
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.