Profil anzeigen

Kiel – mittendrin // Fußball, Wahl, Parkplätze - und einen Döner, bitte

Kiel – mittendrin. Der Newsletter für die LandeshauptstadtKiel – mittendrin. Der Newsletter für die Landeshauptstadt
Michael Kluth, Rathauskorrespondent
Michael Kluth, Rathauskorrespondent
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
natürlich gibt es in dieser Woche politisch nichts Wichtigeres als die Bundestagswahl und ihre Folgen. Verzeihen Sie mir, wenn ich trotzdem mit etwas anderem anfange. Weil es für Kiel eine noch fesselndere Nachricht ist, für Fußballfans wie mich allemal. Der Umbau des Holstein-Stadions beginnt Formen anzunehmen. Die KN wollen dabei sein. Lesen Sie selbst.
Citti und KN wollen investieren: So soll es mit dem Umbau des Holstein-Stadions weitergehen
Jetzt aber zur Bundestagswahl. In Kiel haben die Grünen am meisten Zweitstimmen erhalten, gefolgt von der SPD. Deren Direktkandidat Mathias Stein hat wiederum die meisten Erststimmen im Wahlkreis Kiel mit Altenholz und Kronshagen erhalten. Alles in allem hat die Wahl Kiels Stellung als rot-grüne oder grün-rote Hochburg weiter gefestigt. Die CDU und ihr Direktkandidat Thomas Stritzl gucken in die Röhre. Dennis Betzholz, Steffen Müller und ich haben in einer langen Wahlnacht und an den Tagen danach versucht, Ihnen die Kieler Entwicklungen und Schlussfolgerungen nahezubringen. Hier zum Nachlesen:
Das sagt Direktkandidat Mathias Stein zu seinem Sieg
Bundestagswahl 2021 in Kiel: Kreis-CDU analysiert das Wahl-Debakel
Eines noch: Es ist noch nicht vorbei. Also Corona. Deshalb werde ich auch heute nicht müde zu bitten und zu fordern: Impfen, impfen, impfen. Es nützt allen. Das geht auch nach der Schließung des Kieler Impfzentrums noch. Beim Hausarzt oder der Hausärztin natürlich, bei manchen Fachärztinnen und -ärzten, aber auch bei mobilen Impfteams, wie Karen Schenke hier berichtet:
Mobile Impfaktion in Kiel: Wer lässt sich jetzt noch impfen?
Die Entwicklung der Infektionen und Inzidenzen in Kiel in dieser Woche können Sie hier nachlesen:
Aktuelle Corona-Zahlen für Kiel: Inzidenz bei 49,9 - Stand 29.09.2021
Bauprojekt der Woche

Achtung, Lebensgefahr: Die städtische Tiefgarage unter dem Europaplatz hinter der Wunderino-Arena verfällt komplett. Nachdem zuletzt nur noch 75 Parkplätze überhaupt zugänglich waren, will die Stadt ihre Immobilie zum 1. Oktober ganz schließen. Jetzt macht auch noch die Schlossgarage Probleme. Und das ZOB-Parkhaus muss eh regelmäßig überprüft werden.
Tiefgarage Europaplatz in Kiel: Instandsetzung würde laut Gutachten mehr als 13 Millionen Euro kosten
Gastro-Tipp der Woche

Aus der Reihe Geschichten, die ich gerne lese: Wie der Döner nach Kiel kam. Was den Imbiss in der Brunswik zum Kult macht. Und seinen Inhaber zur Legende. Alles bei Oliver Stenzel nachzulesen:
Kultimbiss in der Samwerstraße: Dogan Memis ist Kiels Döner-Legende
Zitat der Woche

Wir sind in der Planung gut davor.
Der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) ist zuversichtlich, dass der Bebauungsplan für den Umbau des Holstein-Stadions rechtzeitig fertig wird.
Meistgelesen in Kiel

Wahlergebnisse Kiel zur Bundestagswahl 2021: Stein zieht als Direktkandidat in den Bundestag
So lief der Klimastreik in Kiel, 24.9.21: Alle Informationen zum Nachlesen
Frachter rammte in Kiel ein Schleusentor am Nord-Ostsee-Kanal
Meine Kieler Lieblingsgeschichte

Neues Jahr, neuer Strand: Gastronomie, Umkleiden, Toiletten, Duschen und Spielgeräte sollen die barrierefreie Badestelle Hasselfelde am Ostufer zusätzlich attraktiv machen. Freuen wir uns darauf.
Ortsbeirat Neumühlen-Dietrichsdorf erfährt Neues zum Strand Hasselfelde
Herzliche Grüße,
Ihr
Michael Kluth
Rathauskorrespondent
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.