Profil anzeigen

Die Kieler Woche ist wieder da - mit "Gorch Fock"!

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kieler Woche 2022: Tipps, Termine, Service und mehrKieler Woche 2022: Tipps, Termine, Service und mehr

Michael Kluth, Rathaus-Korrespondent
Michael Kluth, Rathaus-Korrespondent
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
es gibt noch gute Nachrichten. Die Kielerinnen und Kieler sowie ihre Gäste können sich in diesem Jahr wieder auf eine echte Kieler Woche freuen. 2020 und 2021 war das Fest wegen Corona so abgespeckt dahergekommen, dass ich von zwei Ausfällen reden würde. Jetzt ist die Kieler Woche wieder da. Den Rahmenplan hat der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer heute auf dem Balkon seines Amtszimmers im Rathaus bekannt gegeben.
Am schönsten daran finde ich persönlich, dass die “Gorch Fock” zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder die Windjammerparade anführen wird. Plausibel erscheint mir, dass Kiel den Städten und Schiffen aus Russland für 2022 eine Absage erteilt. Die Kriegsnation auf dem Kieler Fest der Völkerverständigung - das wäre ein ganz falsches Signal gewesen.
Ich wünsche den Veranstaltern viel Glück bei dem Versuch, stattdessen Teilnehmer aus der Ukraine für die Kieler Woche zu gewinnen. Klar ist schon, dass ukrainische Geflüchtete in Kiel zur Kieler Woche eingeladen werden. Kämpfers unwiderstehliche Begründung: “Die kennen die Kieler Woche ja noch gar nicht. Sie wird für sie eine gute Gelegenheit, etwas Freude zu haben.”
Allen viel Vergnügen!
Mit „Gorch Fock“ und ohne Russland: So läuft die Kieler Woche 2022
Bauprojekt der Woche

Es ist kein Zufall, dass ich in dieser Rubrik diesmal gescheiterte Bauprojekte auflisten muss. Die häufen sich gerade. Alte Schwentinebrücke, Hasselfelder Strand, Holstentörn - nirgends geht es voran. Ich freue mich, dass meine Chefredakteurin im Kommentar zum Holstentörn deutliche Worte gefunden hat. Lesen Sie hier:
Alte Schwentinebrücke: Sperrung doch nicht ab Ostern
Kiel verschiebt Verschönerung am Strand Hasselfelde
Holstentörn: Sanierung des Aufstiegs vorerst gescheitert
S. Gollasch zum Holstentörn: Wo bleibt die Gesamtidee?
Gastro-Tipp der Woche

Osterzöpfe nur zu Ostern? Nein, in Kiel gibt es die das ganze Jahr.
Rezept für Hefezopf: Warum die Bäckerei Lyck das ganze Jahr Osterzöpfe backt
Zitat der Woche

,Tatort’ wie er gehört: Spannung pur und echte Ermittlungen!
KN-Leser Volker Arp teilt die positiven Kritiken für den jüngsten Kieler “Tatort”. Ich auch: spannend inszeniert, glänzend gespielt. Mein fleißiger Kollege Steffen Müller hat den Borowski-Krimi vor und nach der Ausstrahlung am Sonntagabend mit einer ganzen Reihe von Hintergrundberichten und Interviews zusätzlich spannend gemacht. Hier sind drei davon:
Kieler "Tatort": Darum ist so wenig von Kiel zu sehen
Axel Milberg, wie stellen Sie sich Ihr „Tatort“-Aus vor?
Stimmen und Quoten zum jüngsten Borowski-"Tatort"
Meistgelesen in Kiel

Meine Kieler Lieblingsgeschichte

In bislang dreieinhalb Jahren Berichterstattung aus dem Kieler Rathaus habe ich mich daran gewöhnt, mich über kleine Fortschritte zu freuen. Dies ist so einer:
Mehr Fähren auf der nördlichen Förde – Auch sonnabends zur Fachhochschule
Mit der Fähre auch sonnabends zur FH: So reagieren die Studierenden
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Herzliche Grüße und fröhliche Ostern,
Ihr
Michael Kluth
Rathaus-Korrespondent
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.